Windows 8 zertifiziert Windows Server 2012 Windows 10 zertifiziert GAEB DA XML zertifiziert HOAI Schnellrechner

BUILDUP Information Modelling

BUILDUP nutzt CAD Daten für die AVA

BIM (Building Information Modeling) ist in aller Munde und beruht auf der Idee, dass alle Daten zu einem Bauprojekt, von der Planung über die Realisierung bis hin zur Instandhaltung, in einem zentralen CAD-Modell gespeichert und abrufbar sind. Mit dem neuen Modul BUILDUP import cad kommt BauerSoftware mit einer weiteren innovativen Lösung auf den Markt. BUILDUP import cad kann die kompletten Gebäudemodelle aller IFC-unterstützenden CAD-Programmen in die BUILDUP Massenermittlung einlesen und darstellen. Damit ist die Zusammenarbeit mit den führenden CAD-Programmen wie beispielsweise ARCHICAD®, Vectorworks®, AutoCAD®, Allplan®, SPIRIT® u.v.m. möglich.

Navigierbares 3D-Gebäudemodell in BUILDUP

Über eine eigene IFC-Schnittstelle (BUILDUP import cad) übernimmt BUILDUP das 3D-Gebäudemodell mit allen dazu hinterlegten Daten in das Raumbuch bzw. die Massenermittlung. Dem Nutzer steht damit ein bewegliches CAD-Modell zur Verfügung, in dem problemlos navigiert werden kann, so dass alle Elemente der Darstellung, auch im Innenraum, erreichbar sind und ausgewählt werden können. Das gilt für alle Elemente der Darstellung, wie beispielsweise Wände, Fenster, Türen, Leitungen oder auch Innenausstattung.

Menge per Drag & Drop ins LV

Die Gebäudedaten werden aus der CAD-Darstellung direkt in die Massenermittlung bzw. das Raumbuch von BUILDUP eingelesen und in einem geschossorientierten Stammbaum mit detaillierten Unterebenen zur Verfügung gestellt. Wird ein Element im CAD-Modell markiert, öffnet sich im Stammbaum der entsprechende Eintrag mit den zugehörigen Daten. Die angezeigten Mengen und Qualitäten können per Drag & Drop in die Positionen des Leistungsverzeichnisses übertragen werden.

Veränderungen ohne Datenverlust

Komfortabel ist auch das Aktualisieren von Werten nach einer Veränderung in der CAD. Die geänderte IFC Datei einfach erneut in BUILDUP einlesen und der Abgleich der Massen und LV Mengen erfolgt automatisch. Die neuen LV Gesamtpreise werden sofort ermittelt, und alle Änderungen in einem Protokoll dokumentiert.

Keine zusätzliche Dritt-Software nötig

BauerSoftware zählt damit zu den wenigen AVA-Herstellern, denen es gelungen ist, nahezu alle CAD-Modelle direkt in das eigene Programm einlesen und auch darzustellen zu können. Die Verknüpfung zwischen einer 3D-Darstellung und dem Programmbereich AVA über eine eigene IFC-Schnittstelle ist äußerst komfortabel und kostengünstig.
Zum einen muss keine neue kostenintensive Software zugekauft werden und zum anderen können die Daten direkt ohne zeitaufwendige Zwischenschritte importiert werden.


Webinar zum Thema BIM - CAD Daten für die Ausschreibung




zum Kontaktformular
IFC Datenaustausch
BIM Leitfaden für Deutschland

AVA

Die effiziente Abwicklung der Bereiche Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung.

Mehr Informationen
Kostenmanagement

Mit den Modulen des Bereiches Kostenmanagement sichern und verfolgen Sie die Kostenentwicklung Ihrer Projekte.

Mehr Informationen
HOAI

Die Honorarbe- und abrechnung ist eine komplexe und rechtlich sensible Pflicht des Architekten und Planers.

Mehr Informationen